Seleccionar página

Wir bieten Ihnen unsere Speditions- und Transportdienstleistungen im Bereich Beschaffungs- und Distributionslogistik innerhalb der Europäischen Union an. Unser Ziel ist es, einen Materialfluss zu gewährleisten, der kompetent, zeitlich und vor allem zuverlässig zu seinem Bestimmungsort durchgeführt wird. Unsere Dienstleistungen werden für folgende Destinationen in der EU angeboten: Deutschland, Polen, tschechische Republik, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Slowenien, Belgien, Niederlande, Frankreich, Spanien, Italien und Dänemark. Minimale Vorgänge während der Sperrung. Ab Samstag, 21. März 2020, für einen anfänglichen Zeitraum von zwei (2) Wochen: Sperrung um 15 Tage bis zum 19. April verlängert.• Unnötige Bewegungen und Besuche außerhalb des Hauses sind nicht erlaubt, Mit Ausnahme wesentlicher Dienstleistungen wie Gesundheitsversorgung, Lebensmitteleinkauf oder Bankwesen und für das Personal, das solche Dienstleistungen erbringt.• Alle Mitarbeiter (öffentliche und private) müssen von zu Hause aus arbeiten, mit Ausnahme derjenigen, die wesentliche Dienstleistungen erbringen.• Die Grenzen sind geschlossen, außer für Waren und Fracht, sowie die Rückkehr ruandischer Staatsbürger und juristischer Einwohner, die an bestimmten Orten einer obligatorischen 14-tägigen Quarantäne unterliegen.• Reisen zwischen verschiedenen Städten und Bezirken des Landes sind nicht gestattet, außer aus medizinischen Gründen oder wesentlichen Dienstleistungen. Der Transport von Lebensmitteln und lebenswichtigen Gütern wird weiterhin funktionieren. Unseren Kunden wird ein 24/7-Telefonservice angeboten. So stehen wir unseren Kunden jederzeit zur Verfügung.

Wir möchten Sie von der Qualität unserer Leistung überzeugen und laden Sie ein, unsere Dienstleistungen kennen zu lernen und zu schätzen, die auf Ihrer Zufriedenheit und dem sorgfältigen Umgang mit Ihren Aufträgen basieren. Unser professionelles Team bietet Ihnen viel Erfahrung und Know-how im Bereich der Transportindustrie. Unser Ziel ist es, logistische Lösungen zu entwickeln und kontinuierlich zu verbessern und an die individuellen Anforderungen unserer Kunden anzupassen. Dies ermöglicht es uns, Dienstleistungen von höchster Qualität im Bereich Transport und Logistik anzubieten. Luftfracht: Alle Passagierflüge wurden seit dem 15. März 2020 ausgesetzt, was die Kapazität stärker einschränkt. Am 4. Juni gab die Regierung bekannt, dass die internen Pax-Flüge ab dem 15. Juni 2020 wieder in Betrieb gehen werden. Frachtflüge werden weiterhin von DHL Cargo (2 Flüge/Woche) und ET (1Flug/Woche) durchgeführt.

Der Flughafenzoll arbeitet mit minimalen Dienstleistungen. Seefracht: Der Hafen arbeitet normal mit vollem Betrieb / die Schiffsbesatzung wird nicht mehr absteigen können und das Gesundheitsministerium bleibt der erste Offizier, der die Schiffe nach dem Anlegen inspiziert. Die Bundesregierung hat für fünf Monate den Notstand ausgerufen. Um über die Auswirkungen zu beraten, wenn weitere Informationen erhalten werden. Öffnungszeiten der Bundesämter: 07h30 bis 15h30. Regierungsangestellte mit Sitz in Addis Abeba arbeiten von 09h30 bis 17h30. Unterbrechung der Kurierdienste hat negative Auswirkungen auf die Abfertigungsprozesse sowohl für Luftfracht- als auch für Seefrachtimporte aufgrund der Anforderung von Originaldokumenten von Shipper.Customs Office hat die Anforderung für das ursprüngliche Ursprungszeugnis für alle Hersteller, die Rohstoffe importieren, aufgehoben und wird Zolldienste mit anderen rechtlichen Dokumenten erbringen. Neue Incentives vom Verkehrsministerium: Frachterflüge werden mit Minimalleistungen durchgeführt.